Eine Sammlung von Videos zu den Geschehnissen in Frankreich vom März 2016 bis März 2017. Die Anordnung folgt der Chronologie des Buches, die meisten Videos stammen von sich als politisch verstehenden Filmemacher*innen. Trotzdem wird mit dem Problem des Unkenntlichmachens von Personen, die an militanten Aktionen teilnehmen, z.T. anders als in Deutschland umgegangen. Dies zum besseren Verständnis. Zu den nächtlichen Aktionen in den Vorstädten gibt es aus naheliegenden Gründen wenig Bildmaterial. Der Schwerpunkt dieser Dokumentation liegt auf Paris, dies ist u.a. der Tatsache geschuldet, dass es von den Aktionen in der Hauptstadt wesentlich mehr Bildmaterial gibt. Und selbstverständlich kann auch diese Sammlung von Videos nur einen unvollständigen Überblick über das Geschehen vermitteln.



Winter is Coming – Soziale Kämpfe in Frankreich


9. März 2016

Erster gewerkschaftlicher Aktionstag gegen das loi travail, die Jugend nimmt sich die Straße in Paris:

In Lyon setzen die Bullen Tränengas ein:



17. März 2016

Demo und Besetzung des Bahnhofes in Rennes:


„Wilde“ Schüler*innendemo in Paris, Zusammenstöße mit den Bullen:

  • https://www.youtube.com/watch?v=egTjhgStd7o
  • https://www.youtube.com/watch?v=mQkO0vL8UhY


  • 21. März 2016

    Unibesetzung mit anschließender manif sauvage in Paris:



    22. März 2016

    Erneuter Versuch der Besetzung der Außenstelle der Sorbonne Universität in Paris:





    26. März 2016" - Mai 1989

    „Wilde Demo“ von Pariser Schüler*innen gegen die Repression der Bullen bei Schulblockaden mit Angriffen auf zwei Bullenwachen:



    31. März 2016

    Der black bloc taucht in Paris auf, erneute Schulblockaden am Morgen:


    Zusammenstöße am Rande der Demo in Nantes, hier besonders massiver Tränengaseinsatz:


    In Lyon setzen die Bullen Wasserwerfer und Tränengas ein:


    Tränengas auch in Rouen:



    2. April 2016

    Die Bullen räumen die Nuit Debout am Pariser Platz der Republik am frühen Morgen, als nur noch wenige Leute da sind:



    5. April 2016

    Die Bullen nehmen in Paris Rache an den Schüler*innen, am Abend Zusammenstöße am Platz der Republik in Paris:



    8. April 2016

    In Montpellier blockieren Schüler*innen mit reichlich Material die Straße vor ihrer Schule, anschließend ziehen sie durch die Stadt:



    9. April 2016

    Zusammenstöße in der Innenstadt von Rennes:



    11. April 2016

    „Vive la commune“ in Rennes:



    12. April 2016

    Schüler*innen gegen Bullengewalt in Paris:



    Kapitel "13. April 20161

    In der Nähe von Paris bleibt eine Tagung von Premierminister Valls mit seinen Ministern nicht ohne Reaktionen:



    14. April 2016

    Paris: Solidaritätsaktionen mit Streikenden von Fast Food Ketten, anschließendes Katz-und-Maus mit den Bullen, auf der Demo knallt es:



    16. April 2016

    Es knallt heftig am Pariser Platz der Republik:





    23. April 2016

    Zivikarre brennt am Platz der Republik in Paris, anschließend Stress mit den Bullen:.



    24. April 2016

    Erneute Spontandemo am Abend in Paris, dabei erwischt es ein Parteibüro der Sozialisten:



    28. April 2016

    Die Bullen räumen mit Tränengas und Gummigeschossen die Nuit Debout auf dem Pariser Platz der Republik, auf der Demo am Tage hatte es mal wieder geknallt:



    1. Mai 2016

    Steine, Tränengas und Molotows in Paris:



    3. Mai 2016

    Demo in Paris nach einem Gewerkschaftstreffen: k





    12. Mai 2016

    Demo in Nantes. Nirgendwo sonst wurde soviel Tränengas eingesetzt wie bei den Aktionen in Nantes:



    13. Mai 2016

    Zusammenstöße in Rennes:



    14. Mai 2016

    Eine Nacht in Rennes:



    17. Mai 2016

    Militante Aktionen auf der Demo in Paris und Konfrontation mit dem Ordnungsdienst der CGT:


    19. Mai 2016

    Eine verbotene Demo in Nantes formiert sich trotzdem, die Bullen reagieren mit Tränengas:







    4. Juni 2016

    Gedenkdemonstration für Clément Méric in Paris, der 2013 von Faschisten ermordet wurde. Zusammenstöße mit den Bullen, anschließender Kessel:



    8. Juni 2016

    Aktionen gegen ein Treffen hochrangiger Parteifunktionäre in einem Parteibüro der regierenden Sozialisten in Paris:



    9. Juni 2016

    Blockade des Hafens von Lyon aus Solidarität mit den bestreikten und blockierten Raffinerien:



    14. Juni 2016

    Die zentrale, landesweite Demo in Paris. Mehrere Hunderttausend, heftigste Krawalle, manche Medien meinen, die schwersten seit dem Mai 68:





    28. Juni 2016

    Demo in Paris unter massiver Bullenpräsenz, Kessel am Gewerkschaftshaus:





    19. Juli 2017

    Adama Traoré stirbt bei seiner Festnahme durch die Bullen. In der Nacht erste Sachbeschädigungen in seinem Heimatort Val-d'Oise bei Paris:



    20. Juli 2016

    Nach dem Tod von Adama Traoré kommt es in Val-d'Oise bei Paris erneut zu Brandstiftungen und Sachbeschädigungen.



    21. Juli 2016

    Massive Bullenpräsenz in Beaumont-sur-Oise und Persan bei Paris:



    22. Juli 2016

    Eine erste Demo in Val-d'Oise bei Paris mit tausend Menschen nach dem Tod von Adama Traoré.



    22. Juli 2016

    Demo in Marseille für Adama Traoré:



    30. Juli 2016

    Ein Kundgebung in Paris, organisiert von der Familie und den Freund*innen von Adama Traoré, der Versuch einer anschließenden Demo wird von den Bullen verhindert:



    15. September 2016

    Die letzte große Demo der Bewegung gegen das loi travail in Paris:





    2. Februar 2017

    Ein Konzert mit zahlreichen bekannten Musikern für Adama Traoré in Paris:



    7. Februar 2017

    Kundgebung in Paris. Justice pour Théo. Anschließend eine manif sauvage:



    8. Februar 2017

    Justice pour Théo – Nächtliche Demo in Rennes:



    11. Februar 2017

    Justice pour Théo - Der Riot vor dem Gericht in Bobigny bei Paris:



    13. Februar 2017

    Justice pour Théo, Nächtliche Demo in Dijon:





    16. Februar 2017

    Jugendliche liefern sich Auseinandersetzungen mit den Bullen in Bobigny bei Paris:



    18. Februar 2017

    Justice pour Théo – Kundgebung auf dem Platz der Republik in Paris, anschließende Demo von den Bullen verhindert, daraufhin Krawalle:



    23. Februar 2017

    Justice pour Théo – Schüler*innendemo in Paris:



    28. Februar 2017

    Justice pour Théo - Schulblockaden, Stress mit den Bullen, Paris:



    19. März 2017

    Landesweite Demo für Würde und Gerechtigkeit, gegen staatlichen Rassismus in Paris. Etliche Tausend, der black bloc liefert sich Konfrontationen mit den Bullen:





    Bonustracks